Sonja Friedl

7433 Grodnau 122

Familie Kögl

7434 Bernstein, Unterhasel 8

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

© 2023 by Dr. Repair. Proudly created with Wix.com

TELEFON

0664 / 84 53 158

EMAIL 
ERREICHBARKEIT

Montag - Freitag von 8.00 - 16.00 Uhr

©copyright 2017 Sonja Friedl TRaumZeit,
All Rights Reserved

Krebserkrankungen, egal ob sie ein Kind oder einen Erwachsenen betreffen, können zerstörerisch und mehr als belastend

auf das ganze System rund um den Betroffenen wirken. Die Unsicherheit zum Verlauf der Krankheit,

extrem lange Remissionsphasen, die möglichen Reaktionen des eigenen Körper auf diverse Therapien,

vielleicht sogar invasive chirurgische Eingriffe uvm. bestimmen den Alltag eines an Krebs erkrankten Menschen. 

Umso wichtiger ist es Unterstützung in der Familie zu erfahren und soweit als möglich zu Hause gepflegt zu werden.

Einen Freundeskreis zu haben der Halt gibt, und natürlich die Hilfestellung "von Außen" als Eckpfeiler

in der Genesung, dem wieder heil werden.

Gleichsam bedeutet eine so schwere Erkrankung meist auch einen Wandel. Nichts ist mehr, wie es vorher war...

Es verändert definitiv Alles was bis zum Zeitpunkt der Diagnose als selbstverständlich und alltäglich galt.

Ein Umdenken, eine Umstellung der Lebensweise, ein Neustart?

 

 

Wenn nun auch Angst unausweichlich zu unserem Leben gehört, will das nicht heißen,

dass wir uns dauernd ihrer bewusst wären.

Doch ist sie gleichsam immer gegenwärtig und kann jeden Augenblick ins Bewusstsein treten,

wenn sie innen oder außen durch ein Erlebnis konstelliert wird.

Wir haben dann meist die Neigung, ihr auszuweichen, sie zu vermeiden, und wir haben mancherlei

Techniken und Methoden entwickelt, sie zu verdrängen, sie zu betäuben oder zu überspielen und zu leugnen.

Aber wie der Tod nicht aufhört zu existieren, wenn wir nicht an ihn denken, so auch nicht die Angst.“

(Riemann, 1961, 2009, S 7)

*******************************************************************************

Meine berufliche Erfahrung zeigte mir, dass Kinder nicht nur völlig anders

mit dieser lebensbedrohlichen Situation umgehen. 

Sie geben uns Erwachsenen sogar noch Mut, Halt und zeigen uns Dinge auf, die im Leben wirklich zählen -

einen besonderen Stellenwert verdienen. Und obwohl diese "kleinen Helden und Heldinnen" eine so unglaublich natürliche wie auch reife Art im Umgang mit dem Krebs zeigen, brauchen sie dennoch unsere gesamte

Aufmerksamkeit, Kraft und Liebe.

„Das Besondere, das geheimnisvoll Wirkende und so oft Heilende zwischen Mensch und Pferd verdient höchsten Respekt und Hochachtung und geschieht so oft unbemerkt, wie nebenbei. Dieses besondere psychische Phänomen verdient achtsame Beobachtung, Beschreibung und Erforschung im allerbesten wissenschaftlichen Sinn und sollte kranken Menschen nicht vorenthalten werden.“     (Weiger, 2008,S 108)

Individuelle Angebote und Inhalte können jederzeit mit uns gestaltet werden!

Mögliche Inhalte und Ziele bei einem Aufenthalt sind (Näheres zu den Angeboten):

  • Gespräche (auch seelsorglich geführt)

  • "sich mit den Pferden neu erleben" / "Centered Voulting" - spüren, mitatmen, Wärme und Geborgenheit erleben...in Balance kommen

  • Entspannung und Selbstfürsorge mit Musik und all seinen eigenen Sinnen erfahren

  • Seinem Ausdruck und seiner Kreativität im offenen Atelier freien Lauf lassen

  • Durch Tanz in Bewegung kommen - Prozesse in Bewegung bringen

  • Die unterschiedlichsten Tiere am Köglhof und im Bauerngartl kennen lernen, füttern, berühren und berührt werden

  • Energetische Körperarbeit als neuen Zugang zu seiner Einzigartigkeit und Vollkommenheit kennen lernen

  • Einen Thermenabend zum genießen einbauen

  • uvm...

Durch individuelle Gestaltung sind die Preise zu unseren vielfältigen Möglichkeiten bitte bei uns zu erfragen bzw. können wir das Programm gerne auch auf Ihren finanziellen Rahmen zuschneidern. Um Partnersuche und Sponsoring für betroffene Familien, Kinder und Einzelpersonen bin ich laufend bemüht.

Empfehlung für Übernachtung mit Frühstück bei unserem Kooperationspartner - das Bauerngartl www.bauerngartl.at -mit Ferienwohnungen (zwei davon barrierefrei), wo auch z.T. die Therapien stattfinden bzw. die Seminarräume angemietet werden können.

Mittagessen kann sehr günstig als Menü ins Haus bestellt bzw. in umliegenden Gasthäusern oder Restaurants genossen werden.

mögliche Freizeitgestaltung